07 August 2022

A Rivabella

 Da Thomas schöne Zehensandalen wohl bald das Ende nehmen wollen, mussten wir natürlich zum Schuhladen in Rivabella fahren. Grundsätzlich nur knapp 30 Min. Fahrzeit, aber an einem Samstag und Überland verlängert sich das dann auf knapp eine Stunde.

Somit Auto an der uns bekannten Via Podgora abgestellt, die paar Schritte zum Meer spaziert, im Schuhladen gleich das richtige Modell gepackt und nebst einem Cappuccino und einem Frizzante gabs auch noch eine Bagno Besichtigung und schon gings wieder ab nach Gabicce, da doch pünktlich um 12.30 Uhr das Mittagessen bereit steht 😍.






05 August 2022

Und schon wieder....

..... gings morgens auf den Monte. Nach einem Abstecher auf den Markt (Hitze war zu unangenehm, also tifig wieder fort von da), sind wir diesmal mit dem Auto rauf. Ich könnte diese Aussicht täglich geniessen und frage mich dann, ob die Hiesigen auch bei jeder Gelegenheit hier rauf fahren oder obs bei denen so ist, wie bei uns und dem Rheinfall 😂.







03 August 2022

An Tagen...

... wie diesen :

Gibt es kaum was zu sagen oder zu zeigen 😂.

Ich liebe das Aufstehen am Morgen mit dem wunderschönen Blick über den Strand und die Adria, schaue den Bagninos zu, die alles so schön und sauber für die Gäste richten, lege mich meist noch äs Bitzeli auf unsere Terrasse, geniesse die zu der Tageszeit noch erträgliche Temperatur der Sonne.

Um 9 Uhr gibts Frühstück, danach ä chli am Schatten sitzen vor dem Hotel oder mit dem Trenino auf den Monte fahren, Apéro Zeit bis zum Mittagessen, Sorbetto und Cafè und dann ab alla Spiaggia.

Lustigerweise wechseln das Meer und die Verhältnisse am Strand fast täglich: Wassertemperstur wie in der Karibik, viel Wasser, wenig Wasser, kaltes Wasser, Seegras, Kopfsalatblätter, Sicht bis auf den Grund, ruhiges Wasser, hohe Wellen 🤷‍♀️. Jeden Tag. Was zuverlässig bleibt, ist die unglaublich feuchte Hitze, die alles oder v. A. mich träge und müde macht und somit nebst kurzen Bädern, il lettino bevorzugt wird. Schlafen, lesen oder Netflixen in regelmässigem Wechsel 😝. Dazwischen den Nonnis bei der Kinderbetreuung zuhören oder den blauen Himmel anstaunen und glücklich sein dabei, weil das einfach genügt!

Um 19.30 gehts ans Abendessen (die Küche ist echt fantastisch!!!) und anschliessend gibts no äs Bitzeli Schlendern durch Gabicce, bevor das Bett ruft ☺️.

Es braucht nicht viel, um zufrieden mit dem Tag zu sein 😂.









01 August 2022

Al monte

 Mit dem Trenino sind Thomas und ich morgens auf den Monte gefahren. Und auch nach all den Jahren ist der Ausblick immer noch faszinierend. Ein Hochzeit wurde noch gerichtet, welches leider erst bei Abfahrt unseres Züglis stattfinden sollte. Mitleid mit dem Btautpaar und der Hochzeitsgesellschaft hatten wir aber zur Genüge: bei 32 Grad, um 12 Uhr, ohne Schatten.... Wie kann man nur 😝.












30 Juli 2022

Unsere Terrasse

Wir haben eine so wunderschöne Terrasse, die ich gerne morgens, solange es noch nicht so heiss ist, benutze. Nach dem Strand ist der hintere Loungeteil bereits im Schatten und es lässt sich bei leichtem Windli herrlich lesen (das Handy muss dann vom Strandnetflixnami drin geladen werden). Und dank dem Törli konnten wir gestern  mit unsern Terrassennachbarn Maya & Toni einen Limoncello Abend bei andenehmen Temperaturen machen, bis um Mitternacht der Regen kam😂











Mercato e monte

 Am Donnerstag ist in Gabicce Mercato. Bequem mit dem trenino kann man bis dahin fahren. Toni hat sich natürlich sehr darauf gefreut, Thomas kam einfach mit, weils ein Morgenausflug ist, hat sich aber direkt zu einem Kaffe und Bombolone gesetzt und Maya und ich sind ä chli durchgeschlendert. Es hatte sehr wenig Besucher, was uns sehr erstaunt hat. Das hat den Gang bei dieser Hitze etwas erträglicher gemacht. 

Die Rucksäcke und Taschen voll mit Mitbringsel oder Kleider/Schuhe für sich selber, sind wir dann schon bald mal wieder in Richtung Städtli zurück, wo natürlich schon ein Meitliapéro gewartet hat. 

Mittagessen, la spiaggia, bagnare und abends der Besuch des Montes mit Abendessen da 🥰. Es ist einfach so wunderschön da oben, und die Meeresfrüchte sind köstlich😊












28 Juli 2022

Kühler Start

 Unhlaublich: Seit Sonntag schwitzen wir ausser im klimiatisierten Zimmer permanent. Und nach meinem frühen Erwachen wollte ich mich gestern wieder auf der Terrasse aufs bequeme Lettino legen. Gleich im Pyjama natürli, da es ja erst 6.30 Uhr war. 

Doch: Man betrachte den Himmel: sau bewölkt und ein heftiger Wind liessen mich frieren!!!! Ich hoffte somit auf einen angenehmen Tag, was sich temperaturtechnisch aber nicht bewahrheitet hat. Pünktlich zum Frühstück war sie Sonne wieder strahlend und winlos zurück. 

Die Meerestemperatur war wieder wärmer als am 2. Tag, dafür das Meer sehr unruhig und am Strand mit tonnenweise Seesalat (sieht genau so aus wie Kopfsalatblätter) übersät. Egal: mich kühlt das Wasser herrlich ab! 

Nach dem Abendessen haben wir uns auf einen Dorfrundgang begeben und konnten nebst Gelato, Cafè und Caipirinha auch noch das schöne Abendlicht am Hafen bewundern.