07 Februar 2021

Wengen wir kommen!

Abfahrt war ausnahmsweise erst nach 12 Uhr, da Thomas morgens noch mit Fernunterricht beschäftigt war. Obligates Koffer Tetris folgte danach und da Sarah die Strecke fahren wollte, nahm ich mit Livia (und dem einen Snowboard) auf dem Rücksitz Platz. Die Fahrt ging über den Brünig und mit nur einem klitzekleinen Rastehalt waren wir kurz nach halb 3 in Lauterbrunnen.
Alles umladen und die WAB (4!!! Bähnli standen bereit und was sonst Gemurkse und Gestopfe war, hatte in diesem Jahr coronamässig Abstand 👍.
Wohnung im Résidence bezogen und ab zum Einkauf. 
Auch der war in diesem Jahr ä chli anders: Eine laaaange Schlange bis zur Unterführung runter vor dem Geschäft und tröpfchenweise gabs Einlass. So haben wir grad einen Grosseinkauf getätigt (he weme drin isch, isch me drin 🤷🏻‍♀️) und Schlepper Tom hat nett draussen gewartet, um dann tragen zu helfen.
Da ja wie überall in der CH alle Restaurants geschlossen sind, hat es uns grad tierisch gefreut, dass man im Sunstar an der Bar ein Getränk Takeaway mitnehmen und sich dann draussen auf die Dorfstrasse Bänkli vor dem Hotel setzen kann. JEAH! Ferien sind gerettet.
Nachtessen kochen daheim, nett plöuderln m Esstisch und zusammen TV gucken haben unseren ersten Tag abgeschlossen.




Keine Kommentare:

Kommentar posten