31 Juli 2010

Muscheln


Der Sand hier an der Adria ist voller Muscheln. Und was für schöne Exemplare haben die Mädchen gefunden!

Aus dem Kinderclub...


.... kamen Livia und Sarah heute geschminkt zurück.

30 Juli 2010

Die Mutter der neuen Strandschönheit

Livia - die Frisur





Natürlich haben wir auf dem ganzen Zeltplatz immer wieder all die Mädchen mit den wunderschön geflochtenen Haaren gesehen und natürlich wollte bella Livia diese auch so schön haben!
Heute morgen nun sind Thomas und sie an den Strand gegangen, um eine "Flechterin" zu suchen. Der Preis wurde von 20 auf 15 Euros runtergehandelt und Livia konnte sich hinsetzen. Sie durfte sich die Gümmelifarbe auswählen und los gings.
Die stille Leiderin hat ein paar Tränen während des Flechtens vergossen, da es wohl doch sehr zieht, wenn alle Haare (auch die kurzen, neuen...... Maya, gäll, du weisst, wie sehr es schmerzt, wenn daran gezogen wird :-)) ) eingeflochten werden.
Ca. 50 Min. lang hat die Frau an Livias Haaren gearbeitet und das Resultat ist wirklich schön! Man kanns 1-2 Wochen drin lassen.


video


video

Das war gestern!




Stürmisches Meer, leere Strände............ dafür ist unser Grill übervoll mit Regenwasser :-)

Sant'Angelo lebt wieder!




Nach dem schlimmen Regentag gestern, hat heute Morgen das Leben in Italien wieder begonnen! Alle sind draussen, die Sonne scheint wir freuen uns aufs Frühstück (Sarah ist ohne Zmorge losgezogen, weil um 9.30 die Schatzsuche im Miniclub begonnen hat, und da wollte sie unbedingt mitmachen).

29 Juli 2010

KIKA


Da der Fernseher wieder läuft und es halt immer noch regnet, gibts für Livia und Sarah heute zum ersten Mal in diesen Ferien Kika-Zeit. Man beachte die glasigen Äugli...

Ausflug in die Vergangenheit





Da es auch am Nachmittag noch grausam regnete, haben wir uns wieder mal zum "Zeltplatz-Looki-Looki" aufgemacht. Diesmal der Union-Lido.
Vor ca.37 Jahren (damals noch unter dem berühmten Namen "NSU") haben wir (Maya noch hinter dem Mond) mit der Familie dort Camping-Ferien gemacht. Mein erstes Meererlebnis war ein Schluck Wasser. Danach wollte ich nie mehr in dieses "gruusige" Ding steigen!
2,5 km von uns entfernt liegt der Zeltplatz. Man kann alle Anlagen gratis besichtigen, wenn man einen Besucherpass löst. Dann muss man einen Ausweis hinterlegen und hat eine Stunde Zeit, sich alles anzuschauen.
Wir waren überwältigt von der Grösse dieser Anlage. Man geht der Main-Street entlang (sieht aus wie im Eurodisney, links und rechts gesäumt von Arkaden und Läden). Aufdem ganzen Areal gibts zig Supermärkte, Restaurants, Bars, etc. RIESENGROSS die Anlage, man findet sich ohne Plan fast nicht zurecht. Hier im Sant'Angelo können wir die Mädchen überall selber hinlassen, weil der Platz doch ziemlich überschaubar ist, und sie schon alles kennen. Dort hätten sogar wir Mühe, die richtige Strasse zu finden....
Wir haben alles besichtigt und das bei selten erlebtem Regen!!!! Zum Glück hatten wir immerhin 2 Schirme (Gaby geht doch NIE irgendwo hin ohne einen Schirm....) und 2 Regenjacken dabei. Nichts desto Trotz waren wir nass bis auf die Unterhosen (wir Mädels hatten ja zum Glück Crocs oder Flips an.......... der arme Thomas aber seine Turnschuhe......... flutsch, flutsch....). Livia hat nur noch gewimmert (wir haben halt die ganze Anlage besichtigt und waren am hintersten Ende, als der Riesenschiff einsetzte und mussten fast 15 Min. in Richtung Eingang im Eilzugstempo marschieren).
An der Hauptstrasse angekommen, haben wir uns unter die Arkaden gestellt, und der Zufall wollte es, dass wir gleich vor der Spielhalle warteten: und schon war Livias Leben wieder in Ordnung!!! Jedes Mädchen wurde mit 1.50 Euro ausgestattet, Thomas und ich zogen uns in eine Bar zurück und alle waren zufrieden :-).
Nicht, dass der Regen wirklich nachgelassen hatte, aber irgendwann war auch das Geld verbraucht, der Hunger und Durst gestillt und die Cameriera Claudia meinte, dass es am Freitag zwar noch bewölkt, aber ohne Regen sein wird. Alle guuuuut, soweit und wir kehrten durchnässt, glücklich und zufrieden wieder nach Sant'Angelo heim.

Spielzeit


Vom kleinen Morgenausflug zurück (natürlich regnete es immer noch...), zückte Sarah das "Eile-mit-Weile-Spiel". Wer gewonnen hat, ist aus dem Film ersichtlich!
video

Regenwetter


Heute hats fast nur einmal geregnet :-(. Also musste ein Alternativ-Programm her: nach spätem Frühstück (heute waren alle spät dran, also hatte es auch um 9 noch Panini), etwas shöppeln im Bazar, haben sich alle in der Beachbar einen Apéro verdient. Und das Tollste für die Mädchen: ein Fernseher (wie in jedem ital. Restaurant) mit japanischen Mangas auf italiensich! Alle waren zufrieden!

Unsere heutige Nacht...

... war sehr laut und stürmisch:
video

Haustanz...

.... von Sarah


video

Was Livia....

... zur Kinderdisco zu sagen hat:
video

28 Juli 2010

Unser Nachtessen


Heute war der Tisch mal wieder reichlich voller guter Dinge! Und Sarah gefielen die Spare Ribs ganz besonders :-)

Füürli



Natürlich steht in den Zeltplatzregeln ganz klar, dass ein offenes Feuer verboten ist............ aber ganz klar hat Thomas ja nur Holzkohle in den Grill gelegt und angezündet.... und irgendwie ist da einfach noch ein Pinien-Zapfen reingefallen....

Garden Paradiso


Garden Paradiso, originally uploaded by naefth.

Am Erkunden von neuen Campingplätzen ...

27 Juli 2010

Besuch


Heute war (wie weiter unten angekündigt) Familie Brühlmann bei uns zu Besuch. Das Überlisten des Sant'Angelo (Besuchergebühren von ca. 80.-Euro gespart) hat prima geklappt.
Wir waren baden, Abendessen an der Piazza und natürlich gabs noch die obligate Kinderdisco (wobei Marc und Luca merklich mehr Interesse an den Kugel- und Spielautomaten zeigten).
Am Ende hat Thomas alle wieder zu ihrem Auto gefahren und sie haben sich auf den Heimweg in ihren Zeltplatz nach Caorle gemacht! Schön wars, danke für den Besuch:-).

Oggi è mercato





Und natürlich sind auch wir dabei! Fleissig wird gemärtet und gekauft.......

Danke, Gotti Cloidsgi





Mit deinem grossen Ferienbatzen konnten wir heute soooooo viele schöne Sachen kaufen!

Gut ausgerüstet


Dank dem Tipp von Thomas F. hat sich Thomas auf dem Markt von Cavallino mit Velobekleidung ausgerüstet: 1 ganzes Ensemble + 1 Hose + 1 Shirt.... und alles für 65 Euro!

26 Juli 2010

Una foto-istoria per la famiglia Caorle




Also: wie bereits gesmst müsst ihr in (rel. eingangs) Cavallino links abbiegen in die Via F.Baracca.
Dann immer auf dieser Strasse bleiben. Wenn ihr das oberste Bild sieht, seid ihr schon fast am Ziel. Bitte dann kurz anrufen oder sms senden.
Noch einen Kreisel weiter, dann kommt der Eingangsbereich vom Sant'Angelo Village (Bild 2+3).
Vor dem Eingang wendet ihr das Auto und fährt bis zum nächsten Kreisel zurück (Bild 4 und rechts hinunter, Richtung Strand). Dort parkiert ihr an der Strasse (kostet irgendeine kleine Gebühr....).
Thomas holt euch dort ab, d.h. ihr 4 besteigt unser Auto und fährt damit (da Sant'Angelo-geprüft und vigniert) in unsere Anlage ( Thomas fährt mit dem Trotti.......lalalala....).
In der Anlage (Bild 5) die 2.Strasse rechts, dann die nächste Parkplatzeinfahrt wieder rechts, Parkplatz Nummer 1311 ist frei und der unsrige! Nicht zu verfehlen, weil sicher Sarah, Livia oder Thomas irgendwo rumspringen :-).
Und einfach so tun, als wärt ihr schon das 10. x hier in den Ferien und lalala, ihr kennt euch gut aus und lalala............

Leergut


Leider hatte der feine Limoncello wohl ein Loch........ und wir habens einfach nicht bemerkt. Schade :-)).

Abendprogramm


An jedem Abend wird gierig auf die Kinderdisco gewartet, welche immer an einem andern Ort stattfindet.
Ab 20.30 ist aufwärmen, Start um 20.45 und Ende um 21.30. Danach gibts noch irgendwelche Shows (Zirkus, Tanz, Zauberer.....) und um 22.15 kommen Sarah und Livia dann püntklich zu uns.
Wir verbringen die Abende meist bei einem Kaffee (und was sonst auch noch immer) an der Poolbar, weil dort an den meisten Abenden nette Gitarrenmusik gespielt wird.
Gestern Abend zog kurz vor 22 Uhr ein Riesengewitter auf. Der Zirkus wurde abgebrochen, alle strömten in ihre Unterkünfte zurück. Es blitzte und donnerte gewaltig und unsern Mädchen wurde dadurch mal wieder eine "frühe" Bettruhe beschieden :-).
Das Gute an diesem Gewitter ist, dass die drückend heisse und schwüle Luft gereinigt wird und die Temperaturen dann am Morgen sehr angenehm sind!

24 Juli 2010

Venedig






Auch in diesem Jahr haben wir einen Ausflug mit dem Schiff nach Venedig gemacht. Die diversen Impressionen könnt ihr hier sehen!

Venezianische Masken




Die Verlockung war gross: ein Stand folgte dem andern..... alle gefüllt mit wunderschönen Masken. Durch ganz Venedig hindurch bettelten die Mädchen, damit der Papi ihnen eine solche Maske kauft. Und? Der Butter-Papi kauft jedem Mädchen natürlich so ein Ding (zuerst gabs aber noch 2 Glacés und eine ganze Schümlistange!!! Und alles vom Papi gesponsert......).