09 Oktober 2020

Arrividerci bella Italia!

Auch heute hat uns wieder die Sonne erwartet nach dem Aufstehen.
Wie jeden Morgen gabs Frühstück, ausgeteilt vom Gastgeber/Bauern Andrea.
Das Frühstück entspricht ja nicht wirklich mir.... Aber der Schinken ist uuu fein und das selbstgebackene Brot ist überhaupt nicht italienisch, sondern ganz feucht und feinpoorig. 
Ansonsten ist sie Auswahl an Süssigkeiten grooooooss.... Und alles auf selbst produziert, mit Früchten/Nahrungsmitteln, die der Hof hat.
Nach dem Frühstück gings ans Packen, Checkout und obligatem Auto-Tetris, da wir gestern doch grad noch recht zugeschlagen haben im 🏵️Konrad.
Mit dem Hofhund Ibi (der ist zwar erst 7 jährig, hat aber ein schlimmes Hüftleiden, sodass wohl sogar ich noch vor ihm davon rennen könne... Wenn nötig. Aber eben: Ibi ist sehr freundlich, nicht mal Sarah hat sich davor gefürchtet) gabs noch ein Abschlussselfie und von Andrea und Lorenzo(dieses Schlitzohr hat uns die ganze Woche italienisch parlieren lassen, dabei hat er 3 Jahre in Berlin gearbeitet und spricht deutsch🤪) haben wir uns auch verabschiedet.
Nun sind wir bereits wieder in der CH. 
In der Hoffnung, dass wir nächsten Sommer wieder an die Adria, lässt sich das 3/4 Jahr sicher überstehen 💪.








Keine Kommentare:

Kommentar posten