04 Oktober 2020

Parma

Nach dem süssen italienischen Frühstück haben wir uns um 11 Uhr ins Auto gesetzt, um einen Ausflug nach Parma zu machen. Zuvor haben wir uns bei der Servicefrau nach Sehenswürdigkeiten und Parkier möglichkeiten erkundigt.
Sie hat alles notiert und so sind wir mit dem Navi losgefahren. Wir hatten schon die Hoffnung, dass die Strassein die andere Richtung 'netter' sei AL unser Anfahrtsweg.... Doch weit gefehlt. Auch in diese Richtung gabs ein hügeliges und enges Auf-und-Ab, bis wir auf der SS9 angekommen sind. Die 30 km waren in 30 Min. geschafft, Auto parkiert und  durch die Stadt geschlendert, im Duomo Kerzli(auf die moderne Art.... brandsicher) angezündet und uns die Mägen einmal mehr mit P & P (Prosciutto e Prosecco) vollgeschlagen.
Über SS und Hügel gings dann wieder zurück in unser Agriturismo, wo nun Lesen, Gym oder Netflixen angesagt sind.












Keine Kommentare:

Kommentar posten