06 Oktober 2020

Fidenza Village

Da wir gestern insgesamt doch wieder fast 3 h auf italienischen Strassen rumgekurvt sind, gabs heute eine kürzere Fahrt zur Schonung des Fahrers.
Spätes Frühstück, auf dem Balkon Ander Sonne rumhängen und kurz vor 12 Uhr ab ins Fidenza Village. Das ist eine Shoppingmmile ganz nach amerikanischem Vorbild. Schön aufgemacht, sauber und flanierbereit. Thomas und ich haben uns gleich zu Beginn in Warte position begeben, mit der Abmachung, dass wir um 13 Uhr essen gehen. Pünktlich und schwer beladen kamen die Töchter dann zum vereinbarten Treffpunkt. Italienisches Mittagessen mit Gnocchi, Pizza und Lasagne gab neue Stärke für eine 2. Shopping-, resp. Schlepprunde.
Ganz solidarisch waren am Schluss alle müde. So sind wir mit dem Auto noch eine kurze Runde durchs Vorgebirge nach Tabiano Therme (muss wohl in den 60er ein Florierendes Zentrum gewesen sein, heute ist alles zerfallen) und rauf zum Castello Tabiano gefahren, bevor zurück in unser Agriturismo ging.












Keine Kommentare:

Kommentar posten