03 Oktober 2020

Wir fahren nach Italien

 Nachdem der Osterausflug, das Pfila und die Sommerferien Corona--und krankheitsbedingt ausgefallen sind und wir unsere diesjährige Kreuzfahrt auf Herbst 2021 verschoben haben, sollte es doch mit den Hetbstferien klappen.

Wir haben bis vorgestern zugewartet mit dem Buchen, je nachdem, wie sich die europäische Lage und das Wetter entwickelt. 

Beides sah nun für eine Reise nach Italien gut aus, so haben wir unser Hotel gebucht und sind heute Morgen losgefahren. Nicht zu früh, da in der Nacht noch ein schlimmes Unwetter geherrscht hat. Überschwemmungen und Murrgänge überall.

Die Fahrt durchs Bündnerland war sehr anstrengend und wir waren froh, als sich nach dem Monte Ceneri endlich die Sonne gezeigt hat. Die letzten 200 km durch Italien gingen schnell vorbei und bei Fidenza mussten wir die Autostrada schon verlassen. Die letzten 7 km gingen dann noch durch unwegsames Gelände und seeehr schmale Strassen, bis wir mitten in den Hügeln unser Hotel 'Alba del Borgo' erreichten.

Durch Lorenzo wurden wir in die (Corona-) Regeln eingeführt und die Zimmer und das grosse Spa gezeigt. Zimmerbezug und ein erster Apéro an der Sonne lagen auch noch drin :-)










Keine Kommentare:

Kommentar posten