09 Februar 2020

Schöner Abschluss

Bis 10 Uhr mussten wir unsere Wohnung verlassen. So hiess es am Morgen zügig aufstehen, frühstücken, alles fertig packen, Betten abziehen und los gehts.
Das Gepäck haben wir unten beim Eingang deponiert, die Mädels sind mit den Brettern nochmals auf den Männlichen gefahren, während Thomas und ich im Victoria Lauberhorn einen ausgiebigen Morgetee und anschliessend einen Apéro an der Figelerbar genossen haben.
Um 13 Uhr haben wir uns auf der Eigerterrasse mit den Mädchen verabredet, um ganz in näfscher Manier einen Zmittag zu essen, bevor das Zeitfenster geschlossen wird.
Da Sarah am nächsten Wochenende mit den Jamboree-Mädels schon wieder nach Wengen geht, durfte sie ihre Ausrüstung bei Familie Schweizer deponieren. Zusammen mit Thomas ist sie also zum Chalet Rose runtergestiegen und va. danach wieder raufgeklettert :-). Unsere Koffer haben sie gleich auch mitgebracht und so sind wir um 15 Uhr aufs Bähnli (trotzdem mit schwerem Herzen.... obwohl ich ja bald wieder komme) gegangen, um nach Hause zu fahren.


Keine Kommentare:

Kommentar posten